Folge uns

Neueste Kommentare

Interessanter wird es bei der QB Position... Die können ja jetzt Cutlers Vertrag nach dieser Saison ...
Jared Allen wurde schon ganze Zeit falsch eingesetzt und war deshalb völlig fehl am Platz. Der Trade...
Mal eine vorsichtige Frage... die Bears haben die Saison doch jetzt schon aufgegeben, oder? Erst Jar...
Wo gibt es Football im TV ?
Glaube, auch mit Brees werden sie nichts reißen. Gegen die Bucs war es eine sehr, sehr enttäuschende...
Drew Brees fällt aus in Joomla Artikel

Neuer Insider

  • TERESF
    registriert am 08.11.2017

NFL satt zum Start im TV

Die NFL ist zurück, das heißt: Football satt am kommenden Wochenende! Um die Übersicht zu behalten, ist hier eine Liste aller Spiele der NFL sowie des College Footballs, die ihr in den kommenden Tagen im deutschen Fernsehen live schauen könnt. Alle Spiele werden von „Sport1 US (HD)“ angeboten.

NFL

  • 05.09.13 02:30 Uhr (Nacht auf Fr.): Ravens @ Broncos
  • 08.09.13 19:00 Uhr: Falcons @ Saints
  • 08.09.13 19:00 Uhr: Patriots @ Bills*
  • 08.09.13 22:20 Uhr: Packers @ 49ers
  • 08.09.13 22:20 Uhr: Cardinals @ Rams*
  • 08.09.13 02:25 Uhr (Nacht auf Mo.): Giants @ Cowboys
  • 09.09.13 01:05 Uhr (Nacht auf Di.): Eagles @ Redskins
  • 09.09.13 04:20 Uhr (Nacht auf Di.): Texans @ Chargers

College

  • 06.09.13 02:00 Uhr (Nacht auf Sa.): Wake Forest @ Boston College
  • 07.09.13 18:00 Uhr: Florida @ Miami/FL
  • 07.09.13 21:30 Uhr: Oregon @ Virginia
  • 07.09.13 02:00 Uhr (Nacht auf So.): Notre Dame @ Michigan

*) „Sky“ wird ab NFL-Start zu jeder frühen Startzeit ein Bonus-Spiel live und in HD anbieten. Der Service bzw. Zusatzkanal heißt "Sport1 US HD 1". „Sky“-Abonnenten mit einem Sport- und/oder Bundesliga-Paket sowie der HD-Premium-Option können den Kanal sehen, sofern sie Standardpreise bezahlen.

Alle nicht-Sky-Kunden sehen die betreffenden Partien jeweils montagabends als Aufzeichnung bei „Sport1 US“.

Zudem sei gesagt, dass die Live-Spiele der NFL auf dem Hauptkanal alle auf Deutsch kommentiert werden. Die Kommentatoren sind Günter Zapf, Florian Berrenberg und Jan Stecker. Zusätzlich wird eine zweite Tonspur für den Originalkommentar angeboten. Letzteres ist jedoch Anbieter-abhängig. Die Zusatzspiele laufen nur in Englisch.

Liked afinsider.de auf Facebook

Werde Insider und kommentiere Beiträge!

Kommentar (0) Aufrufe: 17523

College Football TV-Schedule, Woche 1

Die Zeit des Wartens neigt sich dem Ende entgegen, Football steht vor der Tür. Und auch wenn die NFL erst nächste Woche wieder am Start ist, beginnt die Saison im College Football bereits in dieser Woche!

Als besonderen Service findet ihr hier eine kleine Übersicht über alle Spiele, die von Woche eins der FBS Division I-A live im deutschen Fernsehen, das heißt auf Sport1 US (HD), zu sehen sind:

  • 29.08.13 00:00 Uhr (Nacht auf Fr.): North Carolina @ South Carolina
  • 29.08.13 04:30 Uhr (Nacht auf Fr.): Rutgers @ Fresno State
  • 30.08.13 02:00 Uhr (Nacht auf Sa.): Texas Tech @ SMU
  • 31.08.13 23:30 Uhr: Alabama vs. Virginia Tech
  • 31.08.13 03:00 Uhr (Nacht auf So.): LSU vs. TCU
  • 02.09.13 02:00 Uhr (Nacht auf Di.): Florida State @ Pittsburgh
Kommentar (0) Aufrufe: 7628

Pro Football Pick'em 2013

Wie in jedem Jahr veranstalt AFinsider.de auch dieses Mal wieder ein Pro Football Pick'em auf Yahoo! Sports. Und wie üblich ist jeder herzlich eingeladen, sein Fachwissen unter Beweis zu stellen.

Hier die Daten:

Group-ID: 32298

Passwort: afinsider 

Viel Erfolg!

Kommentar (0) Aufrufe: 8266

Kein Doping bei Von Miller!

Von Miller von den Denver Broncos wurde für die ersten sechs Spiele der anstehenden Spielzeit gesperrt. Jedoch scheint Verwirrung zu herrschen, warum dies geschah. Vorweg muss gesagt sein, dass es in solchen Fällen keine offiziellen Details veröffentlicht werden. Hier setzt man auf komplette Intransparenz.

Allerdings wissen wir, dass es sich um einen Verstoß gegen die Substanzmissbrauchs-Richtlinien der Liga handelt und nicht um die Richtlinien für leistungssteigernde Mittel. Im Klartext heißt das: Von Miller hat nicht gedopt! Diese Unterscheidung ist wichtig, da Doping weitaus schwerwiegender ist als der gelegentliche Joint, der in Colorado bekanntlich legal ist…

Von Miller soll, und das stützt sich auf einzelne Newsberichte, versucht haben, einen Urintest zu manipulieren. Gerüchten zufolge soll er eine Probe „versehentlich“ verschüttet haben, während eine weitere als verwässert, also extrem verdünnt und damit unbrauchbar, erachtet wurde. Dies ist möglich durch eine exzessive Flüssigkeitsaufnahme.

Ferner berichtet „Deadspin“, dass eine „Substance-Abuse“-Sperre von sechs Spielen nur dann möglich sei, wenn ein Spieler im „Substance-Abuse“-Programm der Liga steht und gegen irgendeine Regel darin verstößt. Dieses Programm ist normalerweise geheim und Spieler durchlaufen es in aller Regel ohne, dass die Öffentlichkeit davon Wind bekommt.

Regelverstöße hier können sein, regelmäßigen Drogentests fernzubleiben, solche zu verfehlen oder auch Therapie-Sitzungen zu verpassen. Bei einem Test zu betrügen gehört ebenfalls dazu.

All das führt zur Annahme, dass Miller eben in diesem Programm ist und gegen die dortigen Regeln verstoßen hat.

Er hat nicht gedopt und steht auch nicht in Verdacht, leistungssteigernde Mittel genommen zu haben. Dies ist ein Drogenproblem, was die Sache nicht besser macht. Dennoch sollte man diese Dinge klar unterscheiden.

Liked afinsider.de auf Facebook

Werde Insider und kommentiere Beiträge!

Kommentar (0) Aufrufe: 7797