Folge uns

Neueste Kommentare

Interessanter wird es bei der QB Position... Die können ja jetzt Cutlers Vertrag nach dieser Saison ...
Jared Allen wurde schon ganze Zeit falsch eingesetzt und war deshalb völlig fehl am Platz. Der Trade...
Mal eine vorsichtige Frage... die Bears haben die Saison doch jetzt schon aufgegeben, oder? Erst Jar...
Wo gibt es Football im TV ?
Glaube, auch mit Brees werden sie nichts reißen. Gegen die Bucs war es eine sehr, sehr enttäuschende...
Drew Brees fällt aus in Joomla Artikel

Neuer Insider

  • TERESF
    registriert am 08.11.2017

Fact or Fiction? #12

factofictionIch begrüße euch herzlich zur Super-Bowl-Ausgabe von Fact or Fiction? auf afinsider.de.

Nur noch sechs Tage ist der Super Bowl in New Orleans zwischen den Baltimore Ravens und den San Francisco 49ers entfernt. Unsere Redakteure geben ihre Tipps für das Spiel aller Spieler ab und diskutieren, ob Joe Flacco oder Colin Kaepernick der bessere Quarterback ist. Auch wird argumentiert, ob Jim oder John Harbaugh der fähigere Head Coach ist.

Natürlich blicken wit auch auf den Skandal um Manti Te'o, und die Zukunft des Pro Bowls und der New England Patriots wird beleuchtet.

Die kurze Erklärung für neue Leser: Eine kontroverse Behauptung wird in den Raum gestellt, und anschließend begründet der jeweilige Redakteur, ob diese Behauptung für ihn Fact (wahr) oder Fiction (falsch) ist.



1. Fact or Fiction: Es wird auch 2014 einen Pro Bowl geben.



Flo: Fact. .Ein paar Beschwerden über die Qualität des Spiels werden Roger Goodell und die Liga nicht davon abhalten, das meistgesehene All-Star-Spiel im US Sport weiter zu veranstalten. Ich werde ihn mir mit Sicherheit nicht ansehen.

Marcus: Fiction. Man muss sich wirklich die Frage stellen, warum es diese Veranstaltung immer noch gibt. Wie schon in den letzten Jahren hagelte es auch dieses Mal wieder Absagen von namhaften Spielern. Ein Tom Brady etwa hat sich nicht mal mehr die Mühe gemacht, eine Verletzung zu erfinden. Und wenn man dann noch sieht, dass CBS auf sein Recht, das Spiel zu zeigen, verzichtet hat – es wird stattdessen auf NBC laufen – dann weiß man wohl alles, was man wissen muss über die Wertigkeit des Pro Bowls.

Christian: Fact. Wenn mit etwas Geld zu verdienen ist, wird es gemacht. Egal wie schlecht die Qualität ist. Der Pro Bowl fällt genau in diese Kategorie. Das Spiel in der Form ist überflüssig. Football ist ein physisches Spiel und keiner will sich ernsthaft auf Hawaii verletzen. Dennoch wären Änderungen wünschenswert. Die NHL hat damit in der Vergangenheit gute Erfahrungen gemacht.

Roman: Fact. Roger Goodell hat die Spieler gebeten, sich in dem Spiel wirklich Mühe zu geben, damit es den Pro Bowl in Zukunft auch geben wird. Und nach allem, was man von den Spielern hört, planen sie, alles zu tun, um ihr All-Star-Spiel zu behalten. Ich werde mir das Spiel zwar nicht ansehen, doch denke ich, dass es auch im nächsten Jahr stattfinden wird.



2. Fact or Fiction: Manti Te'os Version der Geschichte ist gelogen, er war an der Lüge um seine Fake-Freundin beteiligt.



Flo: Fiction. Im Zweifel für den Angeklagten. Er mag naiv und dumm sein. Nach aktuellem Kenntnisstand sieht es aber nicht so aus, als habe er diese Verschwörung initiiert. Ist es möglich? Auf jeden Fall.

Marcus: Fact. Es gibt einfach viel zu viele Ungereimtheiten in der Geschichte. Vor allem hat sich Te’o nach Bekanntwerden des Ganzen mindestens zweimal in bestimmten Detailfragen korrigiert. Dass er dann am Ende zugab, zumindest teilweise gelogen zu haben, wirkt mehr wie eine Notlüge als die Wahrheit. Und überhaupt: Sollen wir wirklich glauben, dass dieser Mensch so unglaublich dumm ist, dass er auf so etwas so lange hereingefallen ist? Und vor allem: Soll ein Team so einen Spieler in seiner Mannschaft haben wollen? Eine gewisse Intelligenz muss ja schon vorhanden sein bei einem Middle Linebacker, oder?

Christian: Fiction. Ganz ehrlich, Te´o sollte der Einzige sein, der das letzten Endes weiß. Es kann gut sein das er lügt. Die Sache ist alles andere als aufgeklärt. Sie wird ihm in jedem Fall schaden. Ob die aktuelle Version die von Ihm verbreitet wird stimmt, weiß ich nicht. Ich halte sie aber für möglich.

Roman: Fiction. Aber nur unter Vorbehalt. Es gibt bisher noch keine Beweise, die zeigen, dass Te'o an der Geschichte beteiligt war. Und daher gilt m Zweifel für den Angeklagten. Doch sollte weiter investigiert werden, um der ganzen Geschichte auf den Grund zu gehen.



3. Fact or Fiction: Die New England Patriots werden mit Bill Belichick und Tom Brady keinen Super Bowl mehr gewinnen.



Flo: Fiction. Brady hat noch ein paar Jährchen in sich, und für Coaches wie Belichick gibt es kein Verfallsdatum. Hätte David Tyree einen Ball nicht gefangen und hätte Wes Welker letztes Jahr einen Ball gefangen, wäre diese Kombi nun fünffacher Super-Bowl-Sieger und niemand würde an ihnen zweifeln. Ich sage, sie machen es noch einmal.

Marcus: Fiction. Hätte jemand geglaubt, dass ein Ray Lewis noch einmal in den Super Bowl einzieht vor Ende seiner Karriere? Ich persönlich nicht. Die Patriots haben zwar in den letzten Jahren immer dann versagt, wenn’s zählt. Aber wer weiß, ob eine weitere Offseason mit Kader-Anpassungen und etwas weniger Verletzungspech nicht doch wieder den Weg in den Super Bowl eröffnet? Das Potential ist vorhanden, es muss eben in den Playoffs abgerufen werden.

Christian: Fiction.Das Team hat zu viel Talent und Belichick managt seinen Kader außergewöhnlich gut. Ich denke, auch Brady hat noch einige gute Jahre vor sich, und es wird noch einmal alles zusammen passen. Die Patriots haben in der Vergangenheit sehr gute Entscheidungen - bezogen auf den Kader - getroffen, und so etwas zahlt sich früher oder später aus. Diese Offseason wird allerdings sehr wichtig für New England. Wes Welker und Sebastian Vollmer sind Free Agents. Es bleibt abzuwarten wer im Sommer noch da ist.

Roman: Fact. Wobei ich nicht bereit bin in die mobile-Quarterbacks-sind-die-Zukunft-und-mit-einem-Pocket-Passer-gewinnt-man-nichts-mehr-Argumentation einzusteigen. Tom Brady ist nicht mehr der jüngste und seit seiner schweren Verletzung scheint er in den wichtigen Spielen nicht mehr der Alte zu sein. Dazu ist die Defense nur noch ein schwacher Abklatsch der dominanten Einheit aus den Super-Bowl-Tagen. Sie werden noch regelmäßig in die Playoffs einziehen, für den Titel wird es aber nicht mehr reichen.



4. Fact or Fiction: Es ist besser, Joe Flacco im Super Bowl XLVII auf der Quarterback-Position zu haben als Colin Kaepernick.



Flo: Fiction. Eine schwere Entscheidung, aber ich schlage mich hier auf die Seite des mobilen San-Francisco-Quarterbacks. Defensiven haben einfach noch nicht genug Zeit gehabt, sich an sein Spiel anzupassen, und von daher halte ich ihn für wertvoller in diesem Spiel. Nächste Saison könnte sich das aber bereits geändert haben.

Marcus: Fact. In der aktuellen Form ist das sicher kein Nachteil. Joe Flacco hat in den Playoffs acht Touchdowns und keine Interception geworfen. In der Geschichte der NFL gewann mit einer solchen Bilanz bislang jeder Quaterback den Super Bowl.

Christian: Fact. Wann bekommt Joe Flacco die Aufmerksamkeit die er verdient? Er war in jeder Playoff-Paarung dieses Jahr der schwächere Quarterback. Zumindest sah das die Presse so. Gewonnen haben er und sein Team trotzdem. Er hat in jedem Jahr die Postseason erreicht und ein Spiel gewonnen. Flacco wird durch die Spielanlage der Ravens nie die überragenden Statistiken haben. Aber er wirft die tiefen Pässe, wenn sein Team sie braucht. Er hat sich seinen dicken Vertrag nach der Saison mehr als verdient.

Roman: Fiction. Auch wenn Flacco bisher bockstarke Playoffs spielt, steht ihm Kaepernick in nichts nach. Gerade die Variabilität Kaepernicks sehe ich als Vorteil der 49ers. Gegen die Packers erzielte er einen neuen Quarterback-Rekord für Laufyards in einem NFL-Spiel und als die Falcons alles daran setzten Kaepernick am Laufen zu hindern, war er als Passer unglaublich effektiv.



5. Fact or Fiction: Jim Harbaugh ist ein besserer Head Coach als sein Bruder John.



Flo: Fiction. Ich sage Fiction, weil ich keinem der Beiden den Zuschlag geben kann. Auch der Super Bowl wird nicht entscheiden, wer von beiden der bessere Coach ist. Das wird sich erst in einigen Jahren zeigen.

Marcus: Fact. Es ist knapp. Aber während John immerhin fünf Jahre gebraucht hat, den Super Bowl zu erreichen, steht Jim schon im zweiten Jahr im großen Spiel, nachdem er im Vorjahr schon im Championship Game war. Coaches werden am Erfolg gemessen und daher hat Jim leicht die Nase vorn.

Christian: Fiction. Wer jedes Jahr die Playoffs in dieser engen NFL erreicht, verdient Respekt. John Harbaugh hat das geschafft. Er hat im Draft immer wieder gute Spieler gefunden um sein Team stetig zu verbessern. Im Moment sehe ich ihn deshalb vor seinem Bruder, dennoch gehört auch Jim schon jetzt zu den besten Coaches der NFL.

Roman: Fiction. Ich sehe beide Coaches gleichauf. Irgendwas müssen Jackie und Jack richtig gemacht haben.



6. Fact or Fiction: Die San Francisco 49ers werden die Baltimore Ravens im Super Bowl XLVII besiegen.



Flo: Fact. Mein Kopf sagt ja, auch wenn mir die Ravens Angst einjagen. Die Niners sind aber auf dem Papier und auf dem Feld die bessere Mannschaft. Wo die Ravens nur gut sind, sind die Niners eben sehr gut. Ich rede hier vor allen Dingen von der Defense. Ich tippe auf die Niners in einem hoffentlich spannenden Spiel

Marcus: Fact. Die 49ers sind auf dem Papier das bessere Team. Das waren aber auch die New England Patriots im Vergleich zu den Baltimore Ravens. Was aber für San Francisco spricht, ist das dominante Laufspiel gegen ein Team, das gegen den Lauf so seine Probleme hat. Und ein Colin Kaepernick ist extrem schwer zu stoppen, wenn er selbst läuft. Die Ravens haben gegen eine Read-Option-Offense nur einmal in diesem Jahr gespielt und gegen die Washington Redskins verloren. Die Ravens sind scheinbar auf einer Mission wegen Ray Lewis, doch so etwas reicht am Ende meist nicht zum Erfolg. Daher sind die Niners leichter Favorit.

Christian: Fiction. Ich werde nicht noch einmal gegen die Ravens setzen, wie in den Spielen gegen die Colts, Broncos und die Patriots. Die Ravens laufen immer unter dem Radar, weil sie nicht den spektakulärsten Football spielen. Sie haben ab dem dritten Viertel bei den Patriots dominiert. Bisher hatte speziell die Defense fast immer die Antwort parat. Dazu sah die Secondary der 49ers gegen tiefe Pässe verwundbar aus. Joe Flacco wird das sicher nutzen.

Roman: Fact. Ganz einfache Rechnung: Ich finde die Offense der 49ers besser als die der Ravens und die Defense der Niners halte ich sowieso für die beste der NFL. Einzig bei den Special Teams sehe ich die Ravens vorne, doch alles in allem sehe ich die 49ers vorne.

Wir lesen gern eure Meinungen zu den diskutierten Themen. Schreibt einfach bei den Kommentaren zum Artikel zu einer oder zu mehreren Aussagen eure Meinung.

Vielen Dank für das Lesen.

  • Keine Kommentare gefunden