Folge uns

Neueste Kommentare

Interessanter wird es bei der QB Position... Die können ja jetzt Cutlers Vertrag nach dieser Saison ...
Jared Allen wurde schon ganze Zeit falsch eingesetzt und war deshalb völlig fehl am Platz. Der Trade...
Mal eine vorsichtige Frage... die Bears haben die Saison doch jetzt schon aufgegeben, oder? Erst Jar...
Wo gibt es Football im TV ?
Glaube, auch mit Brees werden sie nichts reißen. Gegen die Bucs war es eine sehr, sehr enttäuschende...
Drew Brees fällt aus in Joomla Artikel

Neuer Insider

  • TERESF
    registriert am 08.11.2017

Power Rankings 2014: Woche 4

Neue Woche, neue zum Teil große Überraschungen! Ganz oben an der Spitze halten sich die meisten Teams locker trotz Bye-Weeks. Einzig die Eagles sind aus der Führungsgruppe gefallen. Noch tiefer, nämlich aus den Top Ten, sind die Patriots gerauscht nach der Blamage am Montagabend. Ebenfalls tief gesunken sind die Saints.

Ganz anders die Packers. Die haben sich mit ihrem Erfolg in Chicago wieder nach vorn katapultiert. Im Schlepptau haben sie die Colts und Ravens.

Ganz unten geben die Bucs ihre rote Laterne gleich wieder ab und zwar an einen Staatennachbarn.

Euer Feedback ist wie immer gern gesehen. Wie schätzt ihr das Kräfteverhältnis nach dieser Woche ein?

 

 

       
Platz Team Bilanz Kommentar  
1 (1) 3-0-0 Bye-Week. Und es sah auch niemand besser aus.  
2 (3)

2-1-0 Hatten auch Spielfrei, aber aufgrund der Vorstellung der Eagles sehen sie nun doch wieder stärker aus.    
3 (4) 3-0-0 Siehe Seahawks. Zudem könnte die Woche Pause helfen, Carson Palmer wieder aufs Feld zu bekommen. Nicht, dass Drew Stanton schlecht wäre für dieses Team...  
4 (5) 2-1-0 Auch sie hatten Pause und sahen noch in keinem Spiel so schwach aus wie die Eagles in San Francisco.  
5 (2) 3-1-0 Ein offensiver Totalausfall kostet Chip Kellys Team einige Plätze. Nun müssen die Eagles beweisen, dass der Auftritt in der Bay Area nur ein Ausrutscher war.  
6 (9) 2-2-0 Sie sind wieder da...ha! Die Packers haben mit Nachdruck bewiesen, dass die Saison keineswegs gefährdet ist. Die Art und Weise, wie Aaron Rodgers die Bears zerlegt hat, ist beeindruckend.  
7 (10) 2-2-0 Andrew Luck ist heiß gelaufen und die Titans waren ein willkommenes Opfer, um die Bilanz auf .500 zu stellen. Sie sind gut in Form.  
8 (12) 3-1-0 Angeführt vom überragenden Steve Smith Sr. zertrümmerten die Ravens völlig überforderte Panthers. Und die sind bekanntlich keine Laufkundschaft. Die Ravens sind auf Kurs.  
9 (13)

3-1-0 Klar sind die Jaguars kein ernstzunehmender Gegner, aber auch einen solchen muss man erstmal deutlich schlagen. San Diego kam gut aus den Startlöchern und gewinnt die Spiele, die es gewinnen sollte.  
10 (14) 3-1-0 Detroit bestätigt den Erfolg über die Packers mit einem wichtigen Auswärtssieg bei den Jets. Zwei Siege in Serie sind für ein Team, das meist von Formschwankungen geplagt ist, keine Selbstverständlichkeit. Aber ein gutes Zeichen allemal!  
11 (19)

3-1-0 Statement-Sieg der Cowboys in der Primetime daheim gegen die Saints. Mit "America's Team" ist dann wohl doch zu rechnen. Unfassbar!  
12 (18) 3-1-0 Wenn J.J. Watt weiterhin so dominiert und Arian Foster seine Form findet, ist mit Houston zu rechnen. Die Pleite letzte Woche war wohl doch nur ein Ausrutscher.  
13 (17) 2-2-0 Auch wenn die Niners ihren Coach nicht mehr mögen, auf dem Platz sah das stark aus beim Comeback-Sieg gegen die Eagles. Mehr von dieser Form und es geht wieder bergauf.  
14 (20) 2-2-0 Starker Gameplan, perfektes Play-Calling und dominante Defense. Das könnte natürlich auch an den Patriots gelegen haben, aber die Chiefs haben nun zwei wichtige Siege in Serie eingefahren und Jamaal Charles sieht wieder gut aus.  
15 (6) 2-2-0 Der harte Boden der Realität hat nun auch die Patriots erreicht. Ihre Offensive Line ist ein Witz, mittlerweile aktivieren sie nicht mal mehr Wide Receiver, Brady ist komplett außer Form. Dieses Team sieht aus wie ein Desaster, bei dem nun auch die Defense entblößt wurde. Stand jetzt ist selbst der Divisionssieg keine Garantie mehr.  
16 (7) 2-2-0 Die Bears hatten mal wieder die Chance, den Packers einen empfindlichen Dämpfer zu verpassen. Stattdessen wurden sie auseinander genommen. Typisch Bears.  
17 (8) 2-2-0 Vielleicht hätten sie Steve Smith doch nicht cutten sollen? Insgesamt war das gar nichts bei den Ravens. Die AFC North scheint ihnen aber auch nicht zu liegen, wie die zwei Pleiten in Serie gegen deren Teams andeuten.  
18 (15) 2-2-0 Diese Niederlage gegen Tampa schmerzt gewaltig. So darf man sich die Butter nicht vom Brot nehmen lassen, wenn man irgendwas mit den Playoffs zu tun haben will.  
19 (16) 2-2-0 Der Kantersieg gegen Tampa rückt in weite Ferne nach dieser Pleite in Minnesota. Über den Berg ist dieses Team noch lange nicht.  
20 (11) 1-3-0 Die Cowboys sind bekanntermaßen ein Team, das unter Jason Garrett eigentlich nur schlechte Teams schlecht. Was heißt das nun für die Saints?  
21 (21) 1-2-0 Bye-Week, keine Änderung.  
22 (22) 1-2-0

Dito.

 

23 (25)

 

2-2-0

Ein überragender Sieg gegen die Raiders im Wembley - Betonung auf Raiders. Wie würde Shania Twain sagen? "That don't impress me much!"

 
24 (28) 2-2-0 Der Auftritt am Donnerstagabend sah sogar vorzeigbar aus. Sollten die Giants nun doch den Turnaround schaffen?  
25 (27) 2-2-0 Teddy Bridgewater kam, sah und siegte gegen die Falcons. Ein Einstand nach Maß für den gut aufspielenden Rookie-QB.  
26 (23) 1-3-0 Kyle Orton ist der neue Starting QB der Bills. Ja richtig, mit Kyle Orton ersetzt der Typ "Franchise-QB" E.J. Manuel, der einst für Tim Tebow auf die Bank gesetzt wurde. Das nur am Rande...  
27 (32) 1-3-0 Mike Glennon führt die Bucs zu einem furiosen Comeback über die Steelers im Heinz Field! Sollte wirklich Josh McCown das Team anführen, Lovie Smith?  
28 (26) 1-3-0 Die unvermeidlichen Rufe nach Michael Vick haben offiziell begonnen, womit die volle Brillanz dieser Verpflichtung nun zum Vorschein kommt.  
29 (24) 1-3-0 Wollen wir uns jetzt wirklich auf Kirk Cousins stürzen? Der ist eben doch nicht der Heilsbringer dieses Teams. Die Aktien von RGIII steigen wieder leicht an.  
30 (29) 1-3-0 Wie zur Hölle haben die schon ein Spiel gewonnen?  
31 (30) 0-4-0 Auch auf unserer Seite des Teichs sehen die Raiders aus wie die Raiders. Ok dann...  
32 (31) 0-4-0 Blake Bortles hat immerhin gut angefangen. Danach ging dann wenig, aber jegliche Hoffnungen auf sportliche Relevanz kann man in Florida ohnehin schon auf nächstes Jahr vertagen.  

Alle Previews auf einen Blick

Werde Insider und kommentiere Beiträge!111

Personen in dieser Konversation