Folge uns

Neueste Kommentare

Interessanter wird es bei der QB Position... Die können ja jetzt Cutlers Vertrag nach dieser Saison ...
Jared Allen wurde schon ganze Zeit falsch eingesetzt und war deshalb völlig fehl am Platz. Der Trade...
Mal eine vorsichtige Frage... die Bears haben die Saison doch jetzt schon aufgegeben, oder? Erst Jar...
Wo gibt es Football im TV ?
Glaube, auch mit Brees werden sie nichts reißen. Gegen die Bucs war es eine sehr, sehr enttäuschende...
Drew Brees fällt aus in Joomla Artikel

Neuer Insider

  • TERESF
    registriert am 08.11.2017

Brett Favre 4 Ever (Special Edition) DVD Review

favre4.jpg

Brett Favre - dieser Name dürfte fast jedem Sportfan dieser Welt bekannt sein. Seine Fans lieben seine schillernde Persönlichkeit auf und neben dem Platz, und selbst seine Kritiker müssen seine bemerkenswerten Statistiken anerkennen. Er ist der einzige Spieler, der dreimal zum MVP der Liga gewählt wurde. Ebenfalls startete er die meisten Spiele hintereinander für einen Quarterback. Bevor es aber weiter ans Rekorde aufzählen geht, werfen jetzt einen Blick auf die ihm gewidmete DVD "Favre 4 ever". 


Moderiert von Billy Bob Thornton beginnt die DVD mit der Jugend von Brett Favre in Kiln, Mississippi, wo er unter seinem Vater Irv Football spielte. Favre war zwar ein erfolgreicher Spieler, aber College-Teams hatten wenig bis kein Interesse an ihm. Tatsächlich war die University of Southern Mississippi die einzige Universität, welche Favre rekrutierte. Er startete direkt ab dem zweiten Spiel, aber konnte die Saison über nicht voll überzeugen. Die Dinge änderten sich aber schlagartig, als er die Kontrolle über sein Auto in der Nähe seines Hauses verlor und ihm nach dem Unfall etwas vom Dünndarm entfernt werden musste. Nur zwei Monate später stand Favre wieder auf dem Feld und führte sein Team zu einem überraschenden Sieg gegen Alabama.

Im NFL Draft dauerte es bis zur zweiten Runde, bis die Atlanta Falcons ihn auswählten. Bei ESPN wurde sein Name damals für eine kurze Zeit als "Favor" ausgesprochen. Allerdings lebte Favre noch immer nicht wie ein richtiger Spitzensportler und liebte es weiterhin Alkohol zu trinken. In Atlanta machte er keine großen Anstrengungen der beste QB des Teams zu werden. Er kam nur selten ins Spiel und wenn doch, war seine Leistung sehr schwankend.

Ron Wolf, General Manager der Packers, sah mehr in Brett Favre und tradete den talentierten Quarterback nach Green Bay. Allerdings bekam Favre erst seine Chance nach einer Verletzung von Don Majkowski. Der Rest ist Geschichte. Favre gewann einen Superbowl, dreimal den Titel des MVP und brach massig Rekorde.

Während seiner Karriere musste der Quarterback aber auch mit zahlreichen Tragödien und Rückschlägen  fertig werden. So musste er 1996 auf Entzug, nachdem seine Sucht nach Painkillern immer stärker wurde. Wieder geheilt führte er die Packers zu ihrem ersten Super Bowl in 30 Jahren. Im Jahr 2003 starb sein Vater nach einer Herzattacke, und Favre spielte einen Tag später in Oakland. Er zeigte eine seiner besten Leistungen, warf für 400 Yards und vier Touchdowns. Des Weiteren kam sein Bruder ums Leben und bei seiner Frau Deanna wurde Brustkrebs diagnostiziert in den vergangenen Jahren.

Zusätzlich zur Dokumentation gibt es noch einige Extras, unter anderem ein Interview mit Brett Favre und mehr.

Fazit: Für alle Fans von Brett Favre und den Green Bay Packers ist es Pflicht diese Scheibe im Schrank stehen zu haben. Aber auch alle anderen Football Fans werden mit den Highlights und der Doku ihren Spaß haben.

Die DVD gibt es für 19,99€ bei Nur Original Productions zu erwerben.

Hier geht es zum Produkt  

  • Keine Kommentare gefunden