J.J. Watt ist zum dritten Mal in seiner Karriere zum Defensive Player of the Year ernannt worden.

Watt bekam 37 Stimmen, während Aaron Donald sieben und Luke Kuechly vier Stimmen erhielten.

Neben Watt hat nur Lawrence Taylor die Auszeichnung dreimal bekommen.