Folge uns

Neueste Kommentare

Interessanter wird es bei der QB Position... Die können ja jetzt Cutlers Vertrag nach dieser Saison ...
Jared Allen wurde schon ganze Zeit falsch eingesetzt und war deshalb völlig fehl am Platz. Der Trade...
Mal eine vorsichtige Frage... die Bears haben die Saison doch jetzt schon aufgegeben, oder? Erst Jar...
Wo gibt es Football im TV ?
Glaube, auch mit Brees werden sie nichts reißen. Gegen die Bucs war es eine sehr, sehr enttäuschende...
Drew Brees fällt aus in Joomla Artikel

Neuer Insider

  • TERESF
    registriert am 08.11.2017

News Archiv

Filter
  • Preview 2013: Washington Redskins

    washingtonNach vierjähriger Abstinenz erreichten die Washington Redskins erstmals wieder die Playoffs. Darüber hinaus war es der erste Divisionssieg der Franchise seit 1999. Die Euphorie in der Hauptstadt – unzweifelhaft verknüpft mit Robert Griffin III – ist also groß und dürfte auch die Ansprüche der Fans gehörig anheben.

    In der neuen Saison gilt es, das Geleistete zu bestätigen und wenn möglich, den nächsten Schritt zu machen. Ob das gelingt versucht diese Ausgabe der Preview-Serie 2013 auf AFInsider.de zu klären.

  • Preview 2013: Cincinnati Bengals

    cincinnatiAuch wenn das kaum jemand realisiert hatte, erreichten die Cincinnati Bengals 2012 zum zweiten Mal in Serie die Playoffs. Und auf dem Weg dahin gelangen sogar erstmals seit einiger Zeit wieder Siege über die zwei großen Rivalen in der AFC North, die Pittsburgh Steelers und Baltimore Ravens.

    Die Grundlage ist also geschaffen, nun gilt es für das Team von Head Coach Marvin Lewis, den nächsten Schritt zu machen und auch in der Postseason erfolgreich aufzutreten. Mit welchem Personal das Unterfangen gelingen soll, verrät diese Ausgabe der Preview-Serie 2013.

  • Preview 2013: Chicago Bears

    chicagoIn fast jeder Saison reicht eine 10-6-Bilanz sicher für die Playoffs, doch im letzten Jahr kostete diese Bilanz und das ständige Scheitern gegen die Green Bay Packers Head Coach Lovie Smith den Job. Chicago verpasste trotz zehn Siegen und tollem Start in die Spielzeit die Postseason.

    In der härtesten NFL-Division soll es nun der neue Coach Marc Trestman besser machen. Dabei wird Bears-Legende Brian Urlacher nicht mehr helfen, Chicago entschied sich, dem Linebacker nur ein halbherziges Vertragsangebot zu machen, und so beendete Urlacher seine Karriere.

    Heute dreht sich bei uns alles um das Team aus der Windy City.

  • Preview 2013: New York Giants

    nygiantsDie New York Giants haben im Vorjahr zum nun schon dritten Mal in den letzten vier Jahren die Playoffs verpasst und dabei äußerst durchschnittlich ausgesehen. Das wiederum passt so gar nicht zum Anspruch im Big Apple, noch dazu, wenn im kommenden Februar der Super Bowl im heimischen MetLife Stadium ausgetragen wird.

    Das Ziel ist somit klar, doch ist es überhaupt realistisch? Sind die Nachbesserungen im Team nachhaltig genug gewesen oder steht den „G-Men“ ein weiteres zähes Jahr ins Haus? AFinsider.de blickt voraus und sucht Antworten.

  • Preview 2013: Dallas Cowboys

    dallasBei „America’s Team“ fragt man sich Jahr ein, Jahr aus, wann es denn endlich wieder an die glorreichen Zeiten vergangener Tage wird anknüpfen können. Seit Mitte der 90er gelang nur ein Playoffsieg und die Anhängerschaft wird langsam ungeduldig. Umso kurioser ist es, dass ausgerechnet der omnipräsente Besitzer Jerry Jones dennoch auf Konstanz auf den Schlüsselpositionen setzt.

    Entgegen vieler Spekulationen hält man an Head Coach Jason Garrett fest und sprach auch Quarterback Tony Romo mit einer lukrativen Vertragsverlängerung demonstrativ das Vertrauen aus. 2013 wird zeigen, ob dieser Weg der Dallas Cowboys der richtige ist.

  • Preview 2013: Pittsburgh Steelers

    pittsburghLetztes Jahr zeigten die Pittsburgh Steelers ein ungewohntes Gesicht. Die Chemie im Team stimmte zum ersten Mal in den sieben Jahren unter Head Coach Mike Tomlin nicht und folgerichtig wurden auch die Playoffs verpasst. Eine schwächelnde Offensive und viele Verletzungen trugen ihren Teil dazu bei.

    Jährliche Verletzungen von Ben Roethlisberger und Troy Polamalu scheinen schon fast obligatorisch. Auch muss der Abgang von Leistungsträgern wie Mike Wallace verkraftet werden, um das Ruder in der Steel City herumzuteißen.

    Heute dreht sich alles um die kommende Saison der Pittsburgh Steelers bei uns.

  • Preview 2013: St. Louis Rams

    stlouisNachdem das erste Jahr von Jeff Fisher als Head Coach der St. Louis Rams noch unter dem Motto der internen Neusortierung stand, setzt man in dieser Saison nun auf weitreichende Änderungen und kaufte kräftig ein. Zudem trennte man sich von einer Teamikone.

    Wie sehen die Rams des Jahres 2013 aus, was können sie leisten und wie weit können sie kommen? All dies versucht AFinsider.de in der heutigen Ausgabe der Preview-Serie 2013 zu klären.

  • Preview 2013: New Orleans Saints

    neworleans2012 war für die New Orleans Saints schlicht und einfach ein Desaster. Ohne den gesperrten Head Coach Sean Payton und scheinbar ohne eine erkennbare Form von Verteidigung hatten die Saints eigentlich nie eine Chance auf die Playoffs und es war nur ihrer immer noch potenten Offensive zu verdanken, dass am Ende doch noch eine erträgliche Bilanz zu Buche stand.

    Mit der Rückkehr von Payton und Nachbesserungen in der Mannschaft will man nun wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Was man konkret geändert hat und ob es erfolgsversprechend ist, versuchen wir in dieser Ausgabe der Preview-Serie 2013 zu beleuchten.

  • Preview 2013: Carolina Panthers

    carolinaDie Carolina Panthers ließen im Vorjahr ihr Talent erst spät, dann aber nachhaltig aufblitzen. Dies hatte viel damit zu tun, wie Quarterback Cam Newtons Tagesform war und wie er auf den Fakt reagierte, dass sich seine Gegner langsam auf ihn einstellten. Dafür brauchte „Superman“ Zeit, doch am Ende flog er wieder.

    2013 wird sich darum drehen, ob die Konkurrenz erneut Kryptonit findet oder ob Newton mit Hilfe einer verbesserten Mannschaft auf dem zuletzt erarbeiteten aufbauen kann. AFinsider.de stellt die Panthers 2013 vor und fragt sich, was möglich ist mit diesem team.

  • Preview 2013: Tampa Bay Buccaneers

    tampaDie letzte Saison der Tampa Bay Buccaneers glich einer Achterbahnfahrt. Mal gewann Tampa mehrere Spiele in Serie und sah wie ein Playoff-Team aus und mal verloren die Bucs viele Spiele in Folge und wirkten wie eines der schwächeren Teams in der NFL. Am Ende der ersten Saison unter Head Coach Greg Schiano stand eine 7-9-Bilanz.

    Dieses Jahr steht für Quarterback Josh Freeman eine Menge auf dem Spiel. Er hat nur noch ein Jahr Vertrag und muss den Verantwortlichen zeigen, dass er das Team in den nächsten Jahren erfolgreich führen kann.
    Heute bieten wir euch eine Vorschau auf die Saison 2013 der Tampa Bay Buccaneers.