Folge uns

Neueste Kommentare

Interessanter wird es bei der QB Position... Die können ja jetzt Cutlers Vertrag nach dieser Saison ...
Jared Allen wurde schon ganze Zeit falsch eingesetzt und war deshalb völlig fehl am Platz. Der Trade...
Mal eine vorsichtige Frage... die Bears haben die Saison doch jetzt schon aufgegeben, oder? Erst Jar...
Wo gibt es Football im TV ?
Glaube, auch mit Brees werden sie nichts reißen. Gegen die Bucs war es eine sehr, sehr enttäuschende...
Drew Brees fällt aus in Joomla Artikel

Neuer Insider

  • TERESF
    registriert am 08.11.2017

Drei Blockbuster-Trades an Tag 1

Drei Blockbuster Trades bestimmten den ersten Tag der neuen Saison.

Die Detroit Lions haben mit Nose Tackle Haloti Ngata einen Ersatz für den abgewanderten Ndamukong Suh gefunden und stellen ihre Defensive nun vermutlich auf 3-4 um.

Geschockt dürften alle Fans der New Orleans Saints sein, denn Star Tight End Jimmy Graham spielt in Zukunft für die Seattle Seahawks.

Derweil tauschten die Philadelphia Eagles und St. Louis Rams Starting Quarterbacks. Philadelphia hat sich in dieser Offseason damit nun von Nick Foles, LeSean McCoy und Jeremy Maclin getrennt.

Nick Foles wechselt im Tausch mit Sam Bradford zu den St. Louis Rams. Neben Foles bekommen die Rams auch Philadelphias Viertrundenpick im Draft 2015 und den Zweitrundenpick im Draft 2016. Die Eagles erhalten neben Bradford noch den Fünftrundenpick der Rams im Draft 2015. Philadelphia bekommt zudem noch einen Viertrunden- oder Drittrundenpick 2016, falls Bradford weniger als 50 Prozent der Snaps oder gar nicht spielt.

Der 27-Jährige Bradford verpasste die komplette letzte Saison mit einem Kreuzbandriß. Foles (26) musste die zweite Saisonhälfte aufgrund eines gebrochenen Schlüsselbeins zuschauen.

In 18 Spielen als Starter hatte Foles unter Coach Chip Kelly eine 14-4-Bilanz.

Natürlich stellt sich die die Frage, ob Kelly einen größeren Plan bei diesem Trades verfolgt, nämlich Bradford für einen potentiellen Tradepartner zu verpflichten, um Marcus Mariota im Draft auswählen zu können.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mit der Verpflichtung von Nose Tackle Haloti Ngata reagierte Detroit umgehend auf den Abgang von Ndamukong Suh. Die Baltimore Ravens bekommen einen Viertrunden- und Fünftrundenpick im diesjährigen Draft und einen Siebtrundenpick im Draft 2016 im Gegenzug.

Coach John Harbaugh lobte Nata in den höchsten Tönen und wünschte seinem ehemaligen Schützling das Beste für die Zukunft.

Nata geht in Detroit in sein letztes Vertragsjahr. Baltimore konnte sich zuvor nicht auf eine Vertragsverlängerung mit dem 32-Jährigen einigen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die New Orleans Saints und Seattle Seahawks haben sich auf den Trade von Pro Bowl Tight End Jimmy Graham verständigt. Seattle gibt Center Max Unger und den 31. Pick im Draft 2015 an die Saints ab für Graham und einen Viertrundenpick.

Quarterback Drew Brees reagierte geschockt auf den Trade: "Ich bin so geschockt wie jeder andere. Ich lieben den Typen."

Der 28-Jährige Graham ist eine der besten Offensivwaffen in der NFL.
 

Personen in dieser Konversation

  • Königstransfer wohl für die Hawks, Lynch den Vertrag verlängert und nun hat Wilson eine 1A Receiving-Option, bombig gemacht kann man da wohl nur zu sagen. Für die Saints wirds jetzt richtig happig, Playoffs für mich in weiter Ferne.