Folge uns

Neueste Kommentare

Interessanter wird es bei der QB Position... Die können ja jetzt Cutlers Vertrag nach dieser Saison ...
Jared Allen wurde schon ganze Zeit falsch eingesetzt und war deshalb völlig fehl am Platz. Der Trade...
Mal eine vorsichtige Frage... die Bears haben die Saison doch jetzt schon aufgegeben, oder? Erst Jar...
Wo gibt es Football im TV ?
Glaube, auch mit Brees werden sie nichts reißen. Gegen die Bucs war es eine sehr, sehr enttäuschende...
Drew Brees fällt aus in Joomla Artikel

Neuer Insider

  • TERESF
    registriert am 08.11.2017

Previews 2014: San Francisco 49ers

Nicht nur beim Spielerpersonal gibt es Veränderungen in San Francisco. Die 49ers verabschiedeten sich vom altehrwürdigen Candlestick Park und spielen von nun an im neuen Levi’s Stadium. Dort soll auch sportlich endlich der große Durchbruch gelingen.

Drei Jahre in Folge haben die San Francisco 49ers das NFC Championship Game erreicht. Dabei gelang es dem Team von Head Coach Jim Harbaugh jedoch nicht, den Super Bowl zu gewinnen. Nach einer 12-4-Bilanz in der regulären Saison war für die 49ers im Vorjahr Endstation im Championship Game gegen die Rivalen aus Seattle. Ob alle guten Dinge vier sind, schauen wir uns heute in unserer Previews-Serie 2014 auf AFinsider.de an.

Bilanz 2013: 12-4 (2. NFC West)

Wichtigste Transfers

Zugänge

  • S Jimmie Ward (Draft, Northern Illinois)
  • RB Carlos Hyde (Draft, Ohio State)
  • C Marcus Martin (Draft, USC)
  • ILB Chris Borland (Draft, Wisconsin)
  • OT / G Brandon Thomas (Draft, Clemson)
  • WR Bruce Ellington (Draft, South Carolina)
  • CB/ / S Dontae Johnson (Draft, North Carolina State)
  • DE / OLB Aaron Lynch (Draft, South Florida)
  • CB Keith Reaser (Draft, Florida Atlantic)
  • CB Kenneth Acker (Draft, SMU)
  • DE / DT Kaleb Ramsey (Draft, Boston College)
  • FB Trey Millard (Draft, Oklahoma)
  • QB Josh Johnson (Free Agent, Bengals)
  • QB Blaine Gabbert (Trade, Jaguars)
  • WR Steve Johnson (Trade, Bills)
  • WR Brandon Lloyd (FA)
  • OT/G Jonathan Martin (Trade, Dolphins)
  • CB Chris Cook (FA, Vikings)
  • S Antone Bethea (FA, Colts)

Abgänge

  • QB Colt McCoy (Free Agent, Redskins)
  • RB Anthony Dixon (FA, Bills)
  • WR Mario Manningham (FA, Giants)
  • C Jonathan Goodwin (FA, Saints)
  • CB Carlos Rogers (entlassen, Raiders)
  • CB Eric Wright (Karriereende)
  • CB Tarell Brown (FA, Raiders)
  • S Donte Whitner (FA, Browns)

Offense

Colin Kaepernick steht vor seiner zweiten kompletten Saison als Starting Quarterback. Seine bisherigen Preseason-Auftritte geben allerdings Grund zur Sorge. In drei Spielen führte er sein Team bei sieben Drives nur zu zwei Field Goals und spielte äußerst schwach. Schon im letzten Jahr erwischte er einen Kaltstart in die reguläre Saison, fand aber zu einer guten Form als Michael Crabtree und Vernon Davis gesund in die Aufstellung zurückkehrten. Im dritten Jahr seiner Karriere muss er nun konstant gute Leistungen bringen. Ex-Jaguar Blaine Gabbert kam per Trade in der Saisonpause, ist aber keine ernste Alternative zu Kaepernick. Dritter Quarterback ist der ebenfalls neu verpflichtete Josh Johnson.

Der 31-jährige Running Back Frank Gore geht in sein letztes Vertragsjahr. Sein Nachfolger wurde möglicherweise in der zweiten Draftrunde dieses Jahr gewählt. Carlos Hyde beeindruckte bei Ohio State mit kraftvollen Läufen und guten Fähigkeiten im Passspiel. Er muss wie fast jeder junge Running Back aber noch an seiner Pass Protection arbeiten. Marcus Lattimore, den die 49ers letztes Jahr drafteten, hat sich immer noch nicht von seiner Knieverletzung, die er am College erlitt, erholt. Der kleine, pfeilschnelle LaMichael James ergänzt das Backfield.

Michael Crabtree gehört zur Elite der Wide Receiver in der NFL. Im letzten Jahr wurde er lange verletzungsbedingt gebremst und geht dieses Jahr endlich gesund in die Saison. Anquan Boldin beginnt gegenüber von Crabree. Kaum ein Spieler hat bessere Hände in der Liga als Boldin, auf ihn ist trotz seiner bald 34 Jahre weiter Verlass. Durch einen Trade mit Buffalo angelte sich General Manager Trent Baalke zusätzlich noch Stevie Johnson. Außerdem lotste Baalke Brandon Lloyd nach Frisco und wählte Bruce Ellington in der vierten Runde des Drafts. Zudem steht Star Tight End Vernon Davis natürlich weiterhin im Kader. Vorjahres-Rookie Vance McDonald ist ein hervorragender zweiter Tight End. Für genug Waffen im Passspiel ist also mehr als gesorgt.

In Sachen Offensive Line musste General Manager Baalke im Gegensatz zur Receiver-Gruppe nicht viel Arbeitszeit in der Saisonpause investieren. Vier Starter der exzellenten O-Line kehren zurück, während nur Center Jonathan Goodwin, der zu den Saints wechselte, ersetzt werden musste. Goodwins Ersatz kommt aus den eigenen Reihen. Dan Kilgore setzte sich gegen Rookie Marcus Martin im Kampf um den Startplatz durch. Links neben Kilgore steht Mike Iupati, einer der besten Guards in der NFL. Left Tackle Joe Staley komplettiert die linke Seite der talentierten O-Line. Rechts beginnen Guard Alex Boone und Tackle Anthony Davis. Zusammen bildet die noch junge Starter-Gruppe die möglicherweise beste Offensive Line der NFL. Alternativen sind die Guards Adam Snyder und Al Netter sowie die Tackle Carter Bykowski und Jonathan Martin, der nach dem riesigen Mobbing-Skandal bei den Dolphins wieder Fuß fassen will.

Die Niners sind offensiv personell glänzend aufgestellt. Colin Kaepernick verfügt über eine überragende Offensive Line, einen starken Running Back und ein Arsenal von Waffen im Passspiel. Es liegt am jungen Quarterback, dies nun auszunutzen.

Defense

San Franciscos prima Dreier-Front sollen idealerweise Nose Tackle Glenn Dorsey und die Defensive Ends Justin Smith und Ray McDonald bilden. Dorsey fällt jedoch den Großteil der Saison mit einem Bizepsriß aus. Der wieder genesene Ian Williams startet für ihn. Hinter Williams steht Quinton Dial parat. Auf den Defensive-End-Positionen verleihen Tony Jerod-Eddie, Tank Carradine, Demarcus Dobbs und Lawrence Okoye der D-Line Tiefe.

Die Linebacker-Gruppe ist eigentlich hervorragend aufgestellt. Nur "eigentlich", da die Niners durch Verletzungen und Suspendierung hier arg gebeutelt sind zum Anfang der Saison. Inside Linebacker NaVorro Bowman riß sich im NFC Championship Game das vordere und mittlere Kreuband. Er wird frühestens Mitte der Saison auf das Spielfeld zurückkehren. Michael Wilhoite und Rookie Chris Borland streiten sich um Bowmans Startplatz. Glücklicherweise steht aber Pro Bowler Patrick Willis zur Verfügung und wird aller Voraussicht nach eine weitere weltklasse Saison spielen. Ein anderer Weltklassespieler, nämlich Outside Linebacker Aldon Smith wurde aufgrund seiner Eskapaden außerhalb des Platzes und der Einnahme unerlaubter Substanzen für neun Spiele suspendiert von der NFL. In seiner Abwesenheit wird er durch Dan Skuta oder den jungen Corey Lemonier ersetzt. Aldon Smith ist der beste Pass Rusher im Team, aber der andere Starter auf der Outside-Linebacker-Position, Ahmad Brooks, hat auch herausragende Qualitäten, sowohl beim Pass Rush als auch bei der Verteidigung gegen Lauf.

In der Secondary gibt es reichlich Veränderungen. Die Cornerbacks Carlos Rogers und Tarell Brown zogen über die Bay Bridge ins benachbarte Oakland zu den Raiders weiter. Chris Culliver und Tramaine Brock sind nun als Starter vorgesehen. Chris Cook wurde zur Versicherung aus Minnesota verpflichtet. Special-Teams-Spezialist Perrish Cox und Rookie Dontae Johnson gelten als weitere Optionen. Auch Strong Safety Donte Whitner verließ das Team von Jim Harbaugh. Ihn zog es in seine Heimat nach Cleveland zu den Browns. Neuzugang Antoine Bethea ähnelt in der Spielanlage Whitner. Free Safety bleibt der starke Vorjahres-Rookie Eric Reid. Der diesjährige Erstrundenpick Jimmie Ward lauert hinter Reid auf Einsatzzeiten und und soll in offensichtlichen Passsituationen die Nickel-Rolle übernehmen.

Special Teams

Kicker Phil Dawson feierte eine gelungene Debüt-Saison. Er verwandelte 32 von 36 Field Goals und verschoss nur zwei seiner sechs Versuche aus über 50 Yards. Punter Andy Lee zählt zu den Besten seiner Zunft in der NFL.

Perrish Cox gebührt die schwere Aufgabe den abgewanderten Ted Ginn Jr. im Return Game zu ersetzen. Er ist zunächst für Punt und Kick Returns vorgesehen. Carlos Hyde und Bruce Ellington bekommen hier sicher auch ihre Chance.

Spielplan

07.09.14 @  Cowboys
14.09.14 vs. Bears
21.09.14 @  Cardinals
28.09.14 vs. Eagles
05.10.14 vs. Chiefs
13.10.14 @  Rams
19.10.14 @  Broncos
02.11.14 vs. Rams
09.11.14 @  Saints
16.11.14 @  Giants
23.11.14 vs. Redskins
27.11.14 vs. Seahawks
07.12.14 @  Raiders
14.12.14 @  Seahawks
20.12.14 vs. Chargers
28.12.14 @  Cardinals

Prognose

Drei Abgänge, eine Suspendierung und zwei Langzeitverletzungen werden die Defensive der 49ers zumindest zu Beginn der Saison stark beuteln. Zusammen mit einem in der Preseason extrem schwach auftretenden Colin Kaepernick sind dies alles keine guten Vorzeichen in der Goldgräberstadt. Es wird sehr schwer, die eigene Division zu gewinnen. In der NFC streitet sich das Team von Coach Jim Harbaugh mit den Seahawks, Cardinals und Rams, wahrlich kein Zuckerschlecken. Seattle scheint hier wieder leicht die Nase vorn zu haben. Die Playoffs werden die Niners aber mit großer Wahrscheinlichkeit erreichen. Nur wird das Unterfangen Super-Bowl-Sieg mit einem Wildcardplatz in der starken NFC eine Monsteraufgabe, da in diesem Fall drei Auswärtssiege notwendig sind.

Alle Previews auf einen Blick

Werde Insider und kommentiere Beiträge!

  • Keine Kommentare gefunden