Folge uns

Neueste Kommentare

Interessanter wird es bei der QB Position... Die können ja jetzt Cutlers Vertrag nach dieser Saison ...
Jared Allen wurde schon ganze Zeit falsch eingesetzt und war deshalb völlig fehl am Platz. Der Trade...
Mal eine vorsichtige Frage... die Bears haben die Saison doch jetzt schon aufgegeben, oder? Erst Jar...
Wo gibt es Football im TV ?
Glaube, auch mit Brees werden sie nichts reißen. Gegen die Bucs war es eine sehr, sehr enttäuschende...
Drew Brees fällt aus in Joomla Artikel

Neuer Insider

Niners und Ravens machen Bruderduell im Super Bowl perfekt

NFL_playoffs

Die San Francisco 49ers stehen zum sechsten Mal im Super Bowl! In einem extrem engen Spiel schlugen sie die Atlanta Falcons auswärts. Dabei überstanden sie einen ganz schwachen Start und gingen auch erst im vierten Viertel erstmals in Führung.

Im AFC Championship Game setzten sich die Baltimore Ravens am Ende hochverdient gegen ein Team der New England Patriots durch, das zuweilen völlig überfordert wirkte. Nachdem die Patriots in der ersten Hälfte das Spiel im Grunde schon vorentscheiden hätten müssen, waren die Ravens im zweiten Durchgang haushoch überlegen.

Es ist der zweite Super Bowl für die Ravens. In New Orleans treffen somit die beiden Brüder Jim und John Harbaugh als Coachs aufeinander.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 1365

Patriots wieder im AFC-Finale, Falcons stoppen Seahawks

nfl playoffs_divisionalDie Baltimore Ravens haben ein Wahnsinnsspiel gegen die Denver Broncos in Colorado nach Verlängerung gewonnen und stehen damit zum zweiten Mal in Folge im AFC Championship Game.

Baltimore hatte im Grunde schon verloren, schaffte jedoch innerhalb der letzten Minute noch den völlig überraschenden Ausgleich und rangen Denver schließlich in der Overtime nieder. Tragischer Held auf Seiten des Heimteams: Peyton Manning mit einer folgenschweren Interception kurz vor Schluss.

Im zweiten Spiel des Samstags zeigten die San Francisco 49ers den Green Bay Packers deutlich die Grenzen auf. Allüberragend dabei Quarterback Colin Kaepernick mit einer historischen Vorstellung.

Der Sonntag begann mit einem total verrückten Spiel in Atlanta. Die Falcons hatten zur Pause eigentlich alles im Griff, fielen dann zwischenzeitlich komplett auseinander und gewannen dann doch noch kurz vor Schluss gegen die Seattle Seahawks. Die Falcons empfangen somit die 49ers im NFC Championship Game.

Zum Abschluss des Wochenendes schlugen die New England Patriots die Houston Texans am Ende überzeugend. Die Patriots verloren dabei aber erneut Rob Gronkowski mit einer Armverletzung.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 2804

RG3 verletzt - Seahawks schlagen Redskins

NFL-Wild-Card-2011Zum Auftakt der Wildcard-Playoffs rangen die Houston Texans die Cincinnati Bengals in einem zähen Spiel mit wenigen Höhepunkten nieder.

Die Green Bay Packers hatten überhaupt keine Probleme mit den Minnesota Vikings, die ohne ihren Quarterback Christian Ponder im Grunde ohne Chance waren.

Der Sonntag knüpfte nahtlos an die schwachen Partien vom Vortag an: Die Baltimore Ravens spielten sich mit einer Durchschnittsleistung gegen offensiv viel zu harmlose Indianapolis in die nächste Runde.

Im letzten Spiel dex Wochenendes setzten sich die Seattle Seahawks bei den Washington Redskins durch. Allerdings kamen die Gäste erst ins Spiel als sich Redskins-Quarterback Robert Griffin III verletzte und die gesamte Offensive Washingtons kompromittiert wurde.

Houston trifft nächste Woche auf die New England Patriots. Green Bay reist nach San Francisco. Die Ravens fahren nach Denver. Und die Seattle Seahawks fordern die Atlanta Falcons heraus.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 2057

Redskins und Vikings in den Playoffs, Broncos 1, Patriots 2

Zum Auftakt des letzten Spieltags der Regular Season schafften die New York Giants einen Kantersieg gegen die Philadelphia Eagles. Doch das half ihnen auch nicht mehr, denn die Chicago Bears schlugen gleichzeitig die Detroit Lions und blieben damit zunächst im Playoff-Rennen. Die Giants sind damit ausgeschieden.

Die Houston Texans hingegen machten ihre Hausaufgaben nicht, verloren in Indianapolis und eröffnen damit den Broncos und Patriots die Chance, sie in der Setzliste zu überholen.

Die Steelers setzten sich gegen die Browns durch und die Titans gewannen gegen die Jaguars im Grunde ohne Offense.

Bei den späten Spielen am Sonntag sicherten sich die 49ers den NFC-West-Titel mit einem Sieg gegen die Cardinals und gleichzeitig den 2. Platz in der NFC. Seattle bleibt nach dem Sieg gegen St. Louis in dieser Saison zu Hause ungeschlagen. Minnesota besiegte in einem phänomenalen Footballspiel Green Bay und steht in den Playoffs. Adrian Peterson verfehlte den historischen Laufyardsrekord um nur neun Yards.

Denver (1) und New England (2) haben nach souveränen Heimerfolgen spielfrei nächste Woche. San Diego besiegte Oakland in einem bedeutungslosen Spiel.

Im Sunday Night Game sicherten sich die Washington Redskins mit ihrem Sieg über die Dallas Cowboys den ersten Divisionssieg seit über einem Jahrzehnt!

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 1405