Folge uns

Neueste Kommentare

Interessanter wird es bei der QB Position... Die können ja jetzt Cutlers Vertrag nach dieser Saison ...
Jared Allen wurde schon ganze Zeit falsch eingesetzt und war deshalb völlig fehl am Platz. Der Trade...
Mal eine vorsichtige Frage... die Bears haben die Saison doch jetzt schon aufgegeben, oder? Erst Jar...
Wo gibt es Football im TV ?
Glaube, auch mit Brees werden sie nichts reißen. Gegen die Bucs war es eine sehr, sehr enttäuschende...
Drew Brees fällt aus in Joomla Artikel

Neuer Insider

Seahawks schlagen Broncos erneut, Eagles gewinnen Shootout

Im Thursday Night Game demütigten die Atlanta Falcons die NFC-South-Rivalen aus Tampa Bay auf ganzer Linie. Zeitweise führte Atlanta die Partie mit 56:0 an. Devin Hester erlebte einen ganz besonderen Abend. Er bracht mit seinem 20. Return Touchdown die Marke von Deion Sanders und kann sich nun als bester Returner aller Zeiten bezeichnen.

Am Sonntag hat es dann auch die Buffalo Bills und Houston Texans das erste Mal erwischt. Beide verloren sie recht deutlich ihre Heimspiele. Die Cowboys schafften ein sehenswertes Comeback in St. Louis und die Patriots hatten lange zu kämpfen gegen die Raiders. New Orleans und Indianapolis gelangen im dritten Anlauf ihre ersten Saisonsiege. Baltimore rang Cleveland nieder, Detroit spielte stark gegen Green Bay, die Bengals siegten erneut überzeugend, und Philadelphia entschied das Schützenfest gegen Washington für sich.

Das Highlight der späten Spiele war natürlich die Neuauflage des diesjährigen Super Bowls. Dieses Mal machten es die Broncos spannender, verloren aber doch in der Overtime. Die Cardinals verbesserten sich auf 3-0 mit einem Heimsieg über San Francisco und die Chiefs sind nicht mehr sieglos.

Sunday Night Football endete in einem klaren Auswärtssieg der Steelers bei den Carolina Panthers. Und am Montagabend setzten sich die Bears bei den Jets durch.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 810

Broncos besiegen Colts, Dolphins schlagen Patriots

Die Seattle Seahawks enthüllten den ersten Super-Bowl-Banner in ihrer Geschichte vor dem Spiel in einer kurzen Zeremonie und ließen danach keinen Zweifel daran, ihren Titel in diesem Jahr verteidigen zu können. Ihre Leistung gegen die gut aufgestellten Green Bay Packers war beeindruckend. Und dieses Mal war auch kein "Fail Mary" notwenig, um das Spiel zu entscheiden.

Am Sonntag gab es viele Überraschungen und verrückte Spiele. Die Steelers, Jaguars, Patriots und Saints verspielten allesamt in der zweiten Halbzeit sicher geglaubte Führungen. Die Spiele in Chicago und Atlanta gingen gar in die Verlängerung. Überzeugend gewannen die Vikings und Titans ihre Auftaktspiele, während die Dallas Cowboys zu Hause gegen die 49er ohne Chance blieben.

Im Sunday Night Game gelang Peyton Manning ein Sieg gegen sein altes Team. Monday Night gewannen die Lions überzeugend und die Cardinals knapp ihre Heimspiele.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 965

Seahawks erstmals Super-Bowl-Champions

SB48

Die Seattle Seahawks haben Super Bowl XLVIII gewonnen. Im MetLife Stadium von East Rutherford, New Jersey, dominierten sie die Denver Broncos in allen Belangen nach Belieben und kamen zu einem nie gefährdeten, haushohen 43:8-Sieg.

Die Seahawks gewannen erstmals in ihrer Franchise-Geschichte den Super Bowl in ihrer zweiten Teilnahme. Die Broncos enttäuschten hingegen auf ganzer Linie.

Zum MVP wurde derweil Linebacker Malcolm Smith gewählt, der einen Pick-Six erzielte und stellvertretend für eine kaum zu überwindende Defense steht, die die statistisch beste Offense überhaupt in die Schranken verwies.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 1864

Team Rice siegt im Pro Bowl

nfllogoDie besten Spieler der NFL scheinen den Pro Bowl endlich ernst zu nehmen. In einem umkämpften und von den Defensivreihen bestimmten Spiel besiegte das Team von Jerry Rice die Mannschaft von Deion Sanders knapp. Alles wurde durch eine Two-Point Conversion 41 Sekunde vor Spielende entschieden.

In den letzten Jahren gab es so gut wie keinen Einsatz beim Pro Bowl, und Commissioner Roger Goodell hatte sogar über eine Absetzung des Spiels nachgedacht. Am Sonntag sahen die Fans in Hawaii jedoch ganz anders agierende Defensiven und sogar zahlreiche Hits unter Mannschaftskollegen.

Erstmals spielte nicht die AFC gegen die NFC, sondern von Jerry Rice und Deion Sanders zusammengestellte Teams gegeneinander.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 1069