Folge uns

Neueste Kommentare

Interessanter wird es bei der QB Position... Die können ja jetzt Cutlers Vertrag nach dieser Saison ...
Jared Allen wurde schon ganze Zeit falsch eingesetzt und war deshalb völlig fehl am Platz. Der Trade...
Mal eine vorsichtige Frage... die Bears haben die Saison doch jetzt schon aufgegeben, oder? Erst Jar...
Wo gibt es Football im TV ?
Glaube, auch mit Brees werden sie nichts reißen. Gegen die Bucs war es eine sehr, sehr enttäuschende...
Drew Brees fällt aus in Joomla Artikel

Neuer Insider

  • TERESF
    registriert am 08.11.2017

Randy Moss erklärt Rücktritt

Randy Moss beendet seine Karriere. Der Wide Receiver traf diese Entscheidung, nachdem er alle seine Optionen ausgelotet und sich einige Angebote von Teams angehört hatte. Dies bestätigte sein Berater, Joel Segal, am Montag.

Moss (34) spielte 13 Jahre in der NFL für vier Teams, fing 954 Pässe für 14.858 Yards und erzielte 153 Touchdowns. 2010, sein letztes Jahr, begann er mit den Patriots, wurde zu den Vikings getradet und spielte zuletzt für die Titans.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 1130

Asomugha geht nach Philly!

Der am höchsten gehandelte Free Agent in diesem Sommer ist ohne Zweifel Cornerback Nnamdi Asomugha. Viele Teams haben um seine Dienste geworben, darunter die Houston Texans, San Francisco 49ers und bis zum Schluss auch die Dallas Cowboys und New York Jets. Doch all diese Teams gingen am Ende leer aus, denn Asomugha hat sich für die Philadelphia Eagles entschieden!
Der 30Jährige unterschreibt einen Vertrag über fünf Jahre und 60 Millionen US-Dollar, von denen 25 garantiert sind. Die Mannschaft von Andy Reid verfügt damit über eine Secondary, die neben Asomugha aus Asante Samuel und Dominique Rodgers-Cromartie besteht.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 1220

Der Lockout ist vorbei - Football is back!

nflDer Lockout ist vorbei! Wir haben wieder Football! In Washington, D.C. wurden übers Wochenende und noch am frühen Montagmorgen die Weichen für eine Einigung im 133 Tage andauernden Kampf um ein neues Collective Bargaining Agreement (CBA) gestellt.

Die Führung der NFLPA hat zugestimmt, die 32 Spielervertreter stimmten einstimmig für ein neues CBA und nach übereinstimmenden Medienberichten werden auch die Hauptkläger im Kartellprozess „Brady et. al. gegen die NFL“ ihren Segen geben. Es müssen zwar noch alle Spieler abstimmen, doch in der Geschichte der NFL gab es noch nie einen Fall, in dem die Spieler nicht der Empfehlung ihrer Repräsentanten folgten.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 1667

Spieler brauchen mehr Zeit

nflDie 32 Besitzer der NFL-Teams haben am Donnerstag mit 31-0 Stimmen (die Raiders enthielten sich) dem Entwurf für ein neues Collective Bargaining Agreement (CBA) zugestimmt. Damit kamen sie den Spielern zuvor, die nun das Zünglein an der Waage sind. Die Spieler wiederum verständigten sich in einer Telefonkonferenz am späten Donnerstagabend darauf, ihrerseits nicht über den Entwurf abzustimmen, da sie nach Angaben von NFLPA-Direktor DeMaurice Smith den finalen Entwurf noch gar nicht erhalten hatten. Gerüchten zufolge könnte eine Abstimmung am heutigen Freitag erfolgen.

Währenddessen verkündete NFL-Commissioner Roger Goodell die Absage des Hall of Fame Games zwischen Chicago und St. Louis, das eigentlich am 7. August die NFL-Preseason einleiten sollte.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 1264

Durchbruch in Verhandlungen, Einigung steht bevor

nflWird es eine NFL-Saison 2011 geben und wenn ja, wird sie doch noch rechtzeitig starten? Seit dem späten Abend am Donnerstag sieht es ganz danach aus!

Beide Parteien tagten bis spät in die Nacht in New York, um ein neues Collective Bargaining Agreement vorzubereiten. Und wie mehrere Medien einstimmig berichteten, gab es nun Durchbrüche bei mehreren für beide Parteien entscheidenden Themen. So wurde Einigkeit über das neue Rookie-Gehalts-System erzielt, auf die gerichtliche Aufsicht über Belange der NFL wird in Zukunft verzichtet und eine Gehaltsobergrenze für 2011 ist festgelegt worden.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 1504

Berufung stattgegeben: Lockout bleibt!

nflDas Berufungsgericht des achten US-Gerichtsbezirks in St. Louis, MO gab am Freitag überraschend seine Entscheidung zum Berufungsantrag der NFL gegen das Urteil von Richterin Judy Nelson, nach dem der Lockout aufgehoben werden sollte, bekannt. Die drei Richter entschieden, dass Nelson bestehendes US-Recht ignoriert habe und hoben somit die einstweilige Verfügung von Nelson auf. Der Lockout bleibt damit bestehen.

Diese Entscheidung war jedoch von beiden Seiten – NFL und Spielergewerkschaft NFLPA – erwartet worden, auch wenn der Zeitpunkt der Bekanntgabe überraschend kam. Sowohl die Besitzer als auch die Vertreter der Spieler äußerten nach dem Beschluss, dass sie weiterhin fieberhaft an einer außergerichtlichen Einigung arbeiten.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 1112

Neue Bewegung in Verhandlungen

nflMedienberichten zufolge kommt wieder Bewegung in die bislang eher stillstehenden Verhandlungen zwischen der NFL und der Spielergewerkschaft NFLPA um ein neues CBA. So gab es am Mittwoch und Donnerstag bisher geheim gehaltene Gespräche zwischen Vertretern der Liga sowie einzelnen Spielern und Mediator Arthur Boylan in Chicago, IL. Beide Parteien bestätigten diese Treffen, verwiesen aber darauf, dass absolutes Stillschweigen über den Inhalt von Boylan angeordnet wurde.

Ein erstes Ergebnis ist jedoch, dass die für nächste Woche geplante Fortsetzung der gerichtlich beaufsichtigten Mediation in Minneapolis, MN abgesagt wurde. Stattdessen ist davon auszugehen, dass es weitere Meetings außerhalb des Gerichtssaals und ohne Anwälte geben wird. Anwälte blieben auch schon den Verhandlungen in Chicago fern.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 1277

Unterkategorien