Folge uns

Neueste Kommentare

Interessanter wird es bei der QB Position... Die können ja jetzt Cutlers Vertrag nach dieser Saison ...
Jared Allen wurde schon ganze Zeit falsch eingesetzt und war deshalb völlig fehl am Platz. Der Trade...
Mal eine vorsichtige Frage... die Bears haben die Saison doch jetzt schon aufgegeben, oder? Erst Jar...
Wo gibt es Football im TV ?
Glaube, auch mit Brees werden sie nichts reißen. Gegen die Bucs war es eine sehr, sehr enttäuschende...
Drew Brees fällt aus in Joomla Artikel

Neuer Insider

  • TERESF
    registriert am 08.11.2017

Lockout bleibt vorerst bestehen

nflNach Wochen der Ungewissheit kamen die Berufungsrichter in St. Louis, MO am Montag zu einem ersten Beschluss. Sie entsprachen dem Antrag der NFL, die einstweilige Verfügung von Richterin Susan Nelson (Minnesota) zur Aufhebung des Lockouts bis auf weiteres auszusetzen. Damit bleibt der Lockout bestehen.

Für den 3. Juni ist dann eine Anhörung des Antrags auf Berufung seitens der NFL angesetzt. Ein Urteil in dieser Sache wird danach wohl weitere sechs bis acht Wochen in Anspruch nehmen.

In der Zwischenzeit haben beide Streitparteien die gerichtlich angeordnete Mediation in St. Paul, MN unter Vorsitz von Richter Arthur Boylan wieder aufgenommen.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 1422

NFL Draft 2011: Newton Nr. 1

logo_nfl_draftQuarterback Cam Newton von der Auburn University ist der erste Pick im NFL Draft 2011. Er spielt künftig für die Carolina Panthers. Dieser Pick war von vielen im Vorfeld erwartet worden. An zweiter Stelle wurde Linebacker Von Miller (Texas A&M) von den Denver Broncos ausgewählt. Danach zogen die Buffalo Bills Defensive Tackle Marcell Dareus (Alabama).

Die Cincinnati Bengals entschieden sich an Position vier für Wide Receiver A.J. Green aus Georgia. Die erste kleinere Überraschung war dann der Pick der Arizona Cardinals, die Cornerback Patrick Peterson (LSU) wählten. Eigentlich wurde für dieses Team ein Quarterback erwartet. An Position sechs sorgten die Atlanta Falcons für einen Paukenschlag, als sie sich per Trade den Pick der Browns sicherten und Wide Receiver Julio Jones (Alabama) auswählten.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 2473

Einstweilige Verfügung - Lockout wird aufgehoben

nflRichterin Susan Nelson hat entschieden, dass der Lockout der NFL per einstweiliger Verfügung aufgehoben werden wird. Zudem verweigerte die Richterin der NFL, die Aufhebung des Lockouts bis zu einer möglichen Berufung aufzuschieben. Es wird erwartet, dass die Lage so schnell wie möglich Berufung beim achten Gerichtsbezirk beantragen wird.

Kurzfristig bedeutet das Urteil des Gerichts in Minnesota, dass die NFL wohl gezwungen wird, ihre Türen wieder zu öffnen und das neue Geschäftsjahr zu starten. Dies würde auch bedeuten, dass die Free Agency in Kürze startet und es Offseason Workouts geben wird.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 1334

CBA-Verhandlungen gescheitert, NFLPA löst sich auf (Update)

nflDie vor einem Mediator abgehaltenen Verhandlungen um einen neuen Grundlagenvertrag zwischen der NFL und der Spielergewerkschaft NFLPA wurden am letzten Tag des aktuellen Collective Bargaining Agreements (CBA) ergebnislos beendet. Als Resultat daraus reichte die NFLPA pünktlich zur Frist um 17:00 Uhr Ostküstenzeit einen Antrag zur Auflösung der Gewerkschaft ein. Somit gibt es derzeit kein CBA und die NFL hat niemanden, mit dem sie verhandeln kann.

Im Anschluss hat eine Gruppe von Spielern eine Kartellklage eingereicht. Der Hauptpunkt dieser ist der Vorwurf, dass die Teams konspirierten, um den Arbeitsmarkt für die Spieler einzuschränken.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 1949

Tiki Barber versucht Comeback

nflRunning Back Tiki Barber plant ein Comeback. Dies verkündete er höchst selbst am Dienstagvormittag (Ortszeit). Sein bisher letztes Spiel machte er in der Saison 2006 für die New York Giants, seinem bisher einzigen Team in der NFL. Der bald 36Jährige hat bereits die nötigen Dokumente bei der Liga eingereicht.

Barber spielte zehn Jahre in der NFL, erzielte insgesamt 15.632 Scrimmage-Yards und 55 Touchdowns. Zum Zeitpunkt seines Rücktritts hatte er noch zwei Jahre Vertrag bei den Giants, die nun noch die Rechte an ihm halten. Sie haben aber bereits verkündet, ihn aus dem Vertrag zu entlassen, sobald ein neues CBA dies zulasse. Für welches Team er dann aber künftig spielen wird, steht noch nicht fest.

Kommentar (0) Aufrufe: 1006

CBA-Verhandlungen verlängert (Update)

nflDas aktuelle Collective Bargaining Agreement (CBA) erhielt wenige Stunden vor Ablauf eine Verlängerung um 24 Stunden. Darauf einigten sich die Verhandlungsteams der NFL und der Spielergewerkschaft NFLPA am gestrigen Donnerstag in Washington, DC. Zuvor tagten beide Parteien über acht Stunden vor Vermittler George Cohen.

UPDATE: Am Freitag wurden die Verhandlungen wieder aufgenommen und die Seiten beschlossen schließlich, das CBA um weitere sieben Tage bis zum nächsten Freitag zu verlängern. Über das Wochenende wird nicht getagt, so dass es am nächsten Montag weitergeht. Es besteht weiterhin die Möglichkeit eines Lockouts sowie einer Auflösung der NFLPA, die bis 23:00 Uhr MEZ am nächsten Freitag getätigt werden müsste.

Kommentar (0) Aufrufe: 1055

Packers zurück auf dem Thron

superbowl_45Die Green Bay Packers haben erstmals seit 1996 den Super Bowl gewonnen. Sie setzten sich in einem unterhaltsamen und bis zum Ende spannenden Spiel gegen die Pittsburgh Steelers mit 31:25 durch und bestraften ihre Gegner dabei für jeden Fehler, den sie begingen. Quarterback Aaron Rodgers lieferte eine fehlerfreie und teilweise spektakuläre Vorstellung und wurde im Anschluss zum wertvollsten Spieler der Partie gewählt.

Für die Packers ist es der vierte Super-Bowl-Triumph in der fünften Teilnahme überhaupt. Nur die 49ers, Cowboys (beide fünf) sowie die Steelers (sechs) haben jetzt noch mehr Titel.

 

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 1587

Unterkategorien